Für eine wirksame Opagrenze

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Orthognomer Kalottischer Drubel

This gallery contains 1 photo.

 

Leave a comment

Protected: Braunschweig so

This content is password protected. To view it please enter your password below:

More Galleries | Enter your password to view comments.

All Opamps are equal. But not all Diodes are.

Watch Brian Wampler use two simple Overdrive/Distortion Circuits to test the astonishing sound differences between all Opamps and Diodes known to mankind.

Posted in Stompbox | Leave a comment

Chili con Carne

2 große Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen und 3 oder mehr Chilies kleinschneiden und in Olivenöl glasig anschwitzen. 600g Rinderhack mit reichlich Salz und Pfeffer vermengen und bei starker Hitze in Öl zu Krümeln braten. Chilies-2016.jpgMit der Zwiebelmasse vermengen, 3 Paprika würfeln und hinzugeben. Noch kurz bei hoher Hitze schmoren, dann 2 Dosen Kidneybohnen, 1 Dose Kichererbsen, 1 Dose Mais, 150g Tomatenmark, 1 Dose stückige oder passierte Tomaten und etwas Wasser (200ml) hinzugeben. Auf schwacher Hitze unter gelegentlichem Umrühren 1/2 Stunde kochen, dann 1EL süßes Paprika, 1TL scharfes Paprika,  und 1TL Kreuzkümmel zugeben. Gut umrühren, noch mal 10 Minuten kochen lassen und mit Cayenne und Gemüsebrühe abschmecken.

Posted in Kochen | Leave a comment

Distortions – Overdrives

Ich habe jetzt Ripoffs vom Suhr Riot, Sweet Honey, Xotic BB Preamp, Boss Blues Driver und Tube Screamer. Ich hoffe mein Big Muff Clone kommt bald.

Chinese-Ripoffs.jpg

Posted in Stompbox | Leave a comment

Now, who’s a good Rechteckformer?

Ich habe zwar “unverschämte” 50€ für den Fuzz Star FZ-10 des chinesischen Herstellers Biyang bezahlt, aber ich bereue nichts, klingt wirklich sahnegeil und überraschend vielseitig.15.09.16 - 1.jpg

Schaltungsgrundlage ist gerüchtehalber ein Big Muff – Design. Die vier through-hole montierten 2N5088 (implement all the gain!!) bestätigen das. Der Dreiwegeschalter (Normal/Bright/Warm) schaltet anscheinend verschiedene Dioden (Rote LED/nüschte/Silizium) in die Gegenkopplung der zweiten Verzerrungsstufe, vor der Klangregelung. Am Fußschalterteil der zweiteiligen Platine ist noch ein JFet 2SK30A montiert, dessen Funktion mir nicht unmittelbar ersichtlich ist, vielleicht eine Strombegrenzung für die Betriebs-LED, oder eine der esoterischeren True-Bypass-Schaltungen (s.u.).

Ergebnis vong Ganzes wegen ist ein in allen nicht extremen Potistellungen angenehm singender, deutlich rechteckiger Distortionklang, der aber zumindest im unteren Gaindrittel trotzdem noch Klangfarben und mehr als nur zweisaitige Powerchords “durchlässt”. (Und für das letzte Gaindrittel fühle ich mich seelisch noch nicht gefestigt, so ganz ohne Kreidepentagramm und Weihwasserinjektionen…^^) Der Dreiwegeschalter wählt in der Mittelstellung (Bright) einen offeneren, rauchigen, und in der Warm-Einstellung einen komprimierten und leiseren Klang, was der Level-Regler spielend und mit viel Reserve ausgleicht. Alle drei Einstellungen sind brauch- und auch deutlich voneinander unterscheidbar, leider keine Selbstverständlichkeit auf dem lustigen Chinesische-Effektgeräte-Karussel.

Die mechanische Stabilität ist OK, Gehäuse und alle Potis sind fest verschraubt, die Knöpfe hochwertig sowie mit Inbus-Madenschrauben auf den abgeflachten Potiachsen gesichert. Lediglich besagter Kippschalter ist nicht durch eine Mutter gesichert, obwohl genügend Gewinde raussteht. Hier muss (und kann) nachgearbeitet werden, sonst führt ein tapsiger Tritt auf die falsche Gehäusehälfte womöglich zu einem Wackelkontakt. Und dafür gibt es heutzutage ja separate Effekte. :-]

Posted in Stompbox | Leave a comment

Ende

Momo.gifAls der damals 15-jährige Michael Ende wenige Wochen vor Kriegsende seinen Stellungsbefehl zur „Heimatverteidigung“ erhielt, zerriss er diesen kurzerhand und schloss sich stattdessen der Organisation Freiheitsaktion Bayern an.

Wer kein schlechter Mensch sein will, sollte insbesondere vermeiden, einer zu werden.
Jim Knopf ist das Antidot zum Faschismus, Momo eine Schutzimpfung gegen den Kapitalismus, und Die unendliche Geschichte macht immun gegen die Verleugnung der eigenen Kindheit. Witzigerweise war ausgerechnet “Momo” in der DDR und der Sowjetunion viele Jahre lang verboten, und kam erst auf den Markt, nachdem die kleine Karl-Marx-Glosse in einer von Gigis Geschichten mit schmunzelnder Zustimmung des Autors depubliziert wurde. “Der Abschnitt sei zu philosophisch für den russischen Leser”, so lautete die nicht minder beschmunzelnswerte Bitte um diese lässliche Ellipse.

Die Veröffentlichung von Endes “Unendlicher Geschichte” jährt sich heute, am 1. September 2016 zum 37. Mal. Google widmet diesem Umstand sein heutiges Doodle.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Protected: Dresden-2016-07

This content is password protected. To view it please enter your password below:

More Galleries | Enter your password to view comments.

Apfelkönigin

apfelkönigin_nordkoreas.jpgDie Wahl zur Apfelkönigin Nordkoreas verlief wieder ohne größere Überraschungen.

Posted in Satire | Tagged | Leave a comment